5. Studien- und Prüfungsorganisation
Jahrgang 2009
Auflage 1
ISBN der Online-Version: 978-3-482-61561-0
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-59851-7

Dokumentvorschau

Studienbegleiter Wirtschaft! (1. Auflage)

5. Studien- und Prüfungsorganisation

5.1 Curriculum – der Studienverlaufsplan

Der Kanon aller Fächer innerhalb eines Fachgebiets wird Curriculum (Lehrplan) genannt. Das Curriculum wird im Detail in Selbstverwaltung der Hochschule festgelegt, nachdem ein (allerdings) sehr allgemein gehaltener Rahmenentwurf von der zuständigen Akkreditierungskommission genehmigt worden ist. Das Curriculum unterliegt kontinuierlichen Veränderungen, um sich den wandelnden Umfeldbedingungen anpassen zu können. Kleinere Veränderungen sind durch die Hochschulgremien in eigener Regie sanktionierbar; grundständige Veränderungen bedürfen der erneuten Genehmigung zur Reakkreditierung.

Als Veranstaltungen während des Studiums gelten im Wesentlichen Vorlesungen, Seminare und Übungen. Sofern Veranstaltungen mit einem Leistungsnachweis enden, gibt es dafür bei erfolgreichem Abschluss entsprechende Credit Points (CP). Als Prüfungsleistungen kommen regelmäßig eine Klausur, eine Hausarbeit, ein Referat oder eine mündliche Prüfung (Kolloquium) in Betracht, ausnahmsweise auch ein Projekt. Es muss eine bestimmte Mindestzahl von CP erreicht und vom Prüfung...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen