3. Hochschularten
Jahrgang 2009
Auflage 1
ISBN der Online-Version: 978-3-482-61561-0
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-59851-7

Dokumentvorschau

Studienbegleiter Wirtschaft! (1. Auflage)

3. Hochschularten

3.1 Universität/Wissenschaftliche Hochschule

3.1.1 Prinzipien

Universität bedeutet ursprünglich Gesamtheit der Lehrenden, also die Vereinung aller wissenschaftlichen Disziplinen unter einem organisatorischen Dach. Zwar bestehen mittlerweile Ausnahmen, aber regelmäßig gibt es keine Hochschulen nur für Ökonomie, sondern Hochschulen, die neben vielen anderen Fachrichtungen auch eine solche in Ökonomie unter ihrem Dach beherbergen. Dieser umfassende Anspruch ist jedoch zugleich Ursache für vielfältige Probleme in der Hochschulstruktur, denn so begrüßenswert die fachliche Integration auch sein mag, die andere Seite der Medaille ist immer auch die verwaltungstechnische Integration, wo aber Ideologien aufeinanderprallen und als vielfältige Hemmnisse wirken.

Dabei war idealerweise eine spezielle Anordnung der Hochschulgebäude derart gewünscht, dass alle Fakultäten sowie die Zentralen Einrichtungen an einem gemeinsamen Ort, dem Campus, lokalisiert sind. Infolge explodierender Studierendenzahlen herrscht jedoch allenthalben räumlicher Mangel, sodass die Hochschuleinrichtungen oft mehr oder minder räumlich verst...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen