Dokument Neue interaktive Prüfungstechnik (NiPt) - Der systematische Einsatz neuer Prüfverfahren in der Finanzverwaltung

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

NWB Nr. 36 vom 31.08.2009 Seite 2814

Neue interaktive Prüfungstechnik (NiPt)

Der systematische Einsatz neuer Prüfverfahren in der Finanzverwaltung

Erich Huber und Andreas Wähnert

Die Außenprüfungsdienste der Finanzverwaltung verwenden seit Einführung der digitalen Außenprüfung zunehmend neue Prüfungsmethoden. Begrenzte Prüferkapazitäten und immer umfangreichere digitale Manipulationsmöglichkeiten beschleunigen diesen Prozess. Umso wichtiger für den allgemeinen Prüfungsablauf ist die Rechtsprechung zu modernen Verfahren. Das FG Köln hat Anfang des Jahres eine Hinzuschätzung mittels Zeitreihenvergleichs als rechtswidrig abgelehnt. Bei genauerer Betrachtung des Falls wird ersichtlich, dass hierfür handwerkliche Mängel verantwortlich sind. Um positiv auf die Qualität und Transparenz im Einsatz neuer Prüfungstechnik einzuwirken, werden im Projekt „Neue interaktive Prüfungstechnik – NiPt” der Finanzverwaltungen Deutschlands und Österreichs die bisherigen Konzepte und Erfahrungen zusammengeführt.

I. Neue Prüfungsansätze

1. Zwei Ansätze der digitalen Prüfung

Schon vor der Einführung der digitalen Außenprüfung 2002 wurden in der Literatur vereinzelt die sich ergebenden neuen Prüfungsansätze thematisiert (z. B. Sosna, StBp 2000 S. 41; ders., StBp 2000 S. 68). Seit einigen Monaten hat der Anteil in der Steuerliteratur deutlic...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren