RVG § 24

Abschnitt 4: Gegenstandswert

§ 24 Gegenstandswert im Sanierungs- und Reorganisationsverfahren nach dem Kreditinstitute-Reorganisationsgesetz [1]

Ist der Auftrag im Sanierungs- und Reorganisationsverfahren von einem Gläubiger erteilt, bestimmt sich der Wert nach dem Nennwert der Forderung.

Fundstelle(n):
zur Änderungsdokumentation
DAAAD-18187

1Anm. d. Red.: § 24 eingefügt gem. Gesetz v. 9. 12. 2010 (BGBl I S. 1900) mit Wirkung v. 1. 1. 2011.

notification message Rückgängig machen