Dokument Ermäßigung der Kapitalertragsteuer für an S-Corporations gezahlte Dividenden

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

IWB Nr. 1 vom 14.01.2009 Seite 15 Fach 3 Deutschland Gr. 2 Seite 1398

Ermäßigung der Kapitalertragsteuer für an S-Corporations gezahlte Dividenden

Harald Plewka und und Stefan Renger

US-Kapitalgesellschaften haben die Möglichkeit, zur Besteuerung als Personengesellschaft zu optieren (sog. S-Corporations). Oft halten diese Gesellschaften Beteiligungen an deutschen Kapitalgesellschaften. Der BFH hat nun mit Urteil vom (I R 39/07) NWB PAAAC-97810 entschieden, dass S-Corporations den ermäßigten Kapitalertragsteuersatz für Schachteldividenden nach dem DBA USA in Anspruch nehmen dürfen.

I. Die S-Corporation im US-Steuerrecht

Im klassischen Körperschaftsteuersystem der USA kommt es zu einer ungemilderten Doppelbelastung der Einkünfte auf Ebene der Kapitalgesellschaft und ihrer Gesellschafter. Um dies zu vermeiden, bietet das US-Steuerrecht Kapitalgesellschaften die Möglichkeit, auf Antrag wie eine Personengesellschaft besteuert zu werden. Wird der Antrag gestellt, erfolgt die Besteuerung der optierenden Gesellschaft nach den Vorschriften des Subchapter S des Internal Revenue Code. Daher werden diese Gesellschaften als S-Corporations bezeichnet. Obwohl die S-Corporation zivilrechtlich eine Kapitalgesellschaft bleibt, unterliegt sie grund- S. 16sätzlich nicht mehr der Körperschaftsteuer. Vielmehr versteuern ihre Gesellschafter die Einkünfte anteilig ...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren