GVG § 38

Vierter Titel: Schöffengerichte

§ 38

(1) Der Gemeindevorsteher sendet die Vorschlagsliste nebst den Einsprüchen an den Richter beim Amtsgericht des Bezirks.

(2) Wird nach Absendung der Vorschlagsliste ihre Berichtigung erforderlich, so hat der Gemeindevorsteher hiervon dem Richter beim Amtsgericht Anzeige zu machen.

Fundstelle(n):
zur Änderungsdokumentation
LAAAC-88667

notification message Rückgängig machen