Dokument Verfahrensverlauf | BFH - I R 3/07 - erledigt.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH  - I R 3/07 Verfahrensverlauf - Status: erledigt

Gesetze: KiStG NW § 14 Abs 6 S 1, EStG § 51a Abs 2, AO § 351, KiStG NW § 4 Abs 2

Rechtsfrage

1. Liegt die Zuständigkeit zur Entscheidung über Einwendungen gegen die Bemessungsgrundlage gem. § 51a Abs. 2 Satz 2 EStG bei der Finanzbehörde oder bei der Kirchenbehörde?

2. Stellt die Feststellung der Bemessungsgrundlage für Zwecke der Berechnung der Kirchensteuer eine selbständige und verbindliche Regelung innerhalb des Einkommensteuerbescheids dar?

3. Verstößt die Modifizierung der Bemessungsgrundlage für die Berechnung der Kirchensteuer gemäß § 51a Abs. 2 EStG gegen das Leistungsfähigkeitsprinzip?

Bemessungsgrundlage; Kirchensteuer; Leistungsfähigkeit; Zuständigkeit

Fundstelle(n):
SAAAC-40450

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden