Dokument BVerwG, Urteil v. 10.07.2001 - 1 C 35.00

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BVerwG Urteil v. - 1 C 35.00

Gesetze: GG Art. 4 Abs. 1; GG Art. 4 Abs. 2; VwGO § 42 Abs. 2; VwGO § 43; AuslG § 7 Abs. 1; AuslG § 7 Abs. 2; AuslG § 60 Abs. 3; SDÜ Art. 96 Abs. 2

Leitsatz

Ein inländischer religiöser Verein, der sich mit einer Feststellungsklage gegen die Ausschreibung seines ausländischen geistlichen Oberhaupts zur Einreiseverweigerung im Schengener Informationssystems wendet, kann aus seinem Grundrecht auf Freiheit der Religionsausübung (Art. 4 Abs. 1 und 2 GG) klagebefugt sein.

Auf diese Entscheidung wird Bezug genommen in folgenden Gerichtsentscheidungen:




Fundstelle(n):
DAAAC-12082

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden