Dokument Entwurf des Jahressteuergesetzes 2007 - Praxisrelevante Eckpunkte

Preis: € 1,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB direkt Nr. 38 vom 18.09.2006 Seite 1

Entwurf des Jahressteuergesetzes 2007

Praxisrelevante Eckpunkte

Diplom-Finanzwirt (FH) Martin Hilbertz

Die Bundesregierung stellt der Öffentlichkeit das Jahressteuergesetz 2007 zurzeit mit den Schlagworten Modernisierung und Zukunftsfähigkeit des Steuerrechts vor. Vier ausgewählte Eckpunkte des vom Bundeskabinett am verabschiedeten Gesetzesentwurfs und deren Auswirkungen sollen nachfolgend kurz vorgestellt werden.

Steuerstundungsmodelle

Bereits durch das Gesetz zur Beschränkung der Verlustverrechnung im Zusammenhang mit Steuerstundungsmodellen v. war die Vorschrift des § 15b EStG neu eingeführt worden. Diese bestimmt, dass Verluste, die im Zusammenhang mit einem Steuerstundungsmodell entstehen, nicht mehr mit positiven Einkünften aus anderen Quellen verrechnet werden dürfen, sondern nur noch mit zukünftigen positiven Einkünften aus derselben Quelle.

Diese Beschränkung der Verlustverrechnungsmöglichkeiten gilt bislang nur für Einkünfte aus gewerblich strukturierten Steuerstundungsmodellen. Durch die mit dem Entwurf eines Jahressteuergesetzes 2007 beabsichtigte Neuregelung soll diese Einschränkung der Verlustnutzungsmöglichkeiten auf solche Steuerstundungsmodelle erstreckt werden, die bei dem Anleger zu Einkünften aus Kapitalvermögen führen. Dies erfasst insbesondere Konstruktionen, in denen dem...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen