Dokument BFH, Urteil v. 03.07.1968 - I 83/65

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

BFH Urteil v. - I 83/65

Leitsatz

Beteiligt sich eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung am Wirtschaftsleben, so ist ihre Tätigkeit üblicherweise darauf gerichtet, Gewinn zu erzielen, der eine angemessene Verzinsung des investierten Kapitals erbringt. Leistungen der Gesellschaft an die Gesellschafter zu einem unangemessen niedrigen Entgelt stellen daher, auch wenn sie im Gesellschaftsvertrag vorgeschrieben sind, eine verdeckte Gewinnausschüttung dar, die dem Gewinn der Gesellschaft hinzuzurechnen ist.

Auf diese Entscheidung wird Bezug genommen in folgenden Gerichtsentscheidungen:




Fundstelle(n):
HAAAB-50022

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen