Dokument Einkommensteuer | Wert des Bezugsrechts auf neue Gesellschaftsanteile als Anschaffungskosten

Dokumentvorschau

BFH 21.09.2004 IX R 36/01, NWB 1/2005 S. 2

Einkommensteuer | Wert des Bezugsrechts auf neue Gesellschaftsanteile als Anschaffungskosten

Veräußert ein GmbH-Gesellschafter Anteile, die er bei einer Kapitalerhöhung gegen Zuzahlung erworben hat, innerhalb der sog. Spekulationsfrist nach § 23 EStG, ist nach dem NWB FAAAB-41211 bei der Bemessung des steuerbaren Veräußerungsgewinns auch der Wert des Bezugsrechts auf die neuen Anteile bei deren Anschaffungskosten anzusetzen (Fortentwicklung des BFH-Urteils v. 12. 4. 1967 - VI 144/64, BStBl 1967 II S. 554). – Anmerkung: Was der IV. Senat des BFH bereits für die im Privatvermögen gehaltene wesentliche Beteiligung entschieden hatte (, BStBl 1999 II S. 638), überträgt der IX. Senat in dieser Entscheidung auf den Tatbestand des Spekulationsgeschäfts, in einem Fall, in dem die Beteiligung der Klägerin unter der Wesentlichkeitsschwelle des § 17 EStG geblieben war. Danach führt eine K...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen