SGB XII Anlage (zu § 28): Regelbedarfsstufen nach § 28 in Euro
Anlage (zu § 28): Regelbedarfsstufen nach § 28 in Euro [1] [2] [3]

Tabelle in neuem Fenster öffnen
 gültig ab 
 Regel-
bedarfsstufe 1 
 Regel-
bedarfsstufe 2 
 Regel-
bedarfsstufe 3 
 Regel-
bedarfsstufe 4 
 Regel-
bedarfsstufe 5 
Regel-
bedarfsstufe 6 
364
328
291
287
251
215
1. Januar 2012
374
337
299
287
251
219
382
345
306
289
255
224
391
353
313
296
261
229
399
360
320
302
267
234
404
364
324
306
270
237
409
368
327
311
291
237
416
374
332
316
296
240
424
382
339
322
302
245
1. Januar 2020 [4]
432 [5]
389 [6]
345 [7]
328 [8]
308 [9]
250 [10]

Regelbedarfsstufe 1:

Für jede erwachsene Person, die in einer Wohnung nach § 42a Absatz 2 Satz 2 lebt und für die nicht Regelbedarfsstufe 2 gilt.

Regelbedarfsstufe 2:

Für jede erwachsene Person, wenn sie in einer Wohnung nach § 42a Absatz 2 Satz 2 mit einem Ehegatten oder Lebenspartner oder in eheähnlicher oder lebenspartnerschaftsähnlicher Gemeinschaft mit einem Partner zusammenlebt.

Regelbedarfsstufe 3:

Für eine erwachsene Person, deren notwendiger Lebensunterhalt sich nach § 27b bestimmt.

Regelbedarfsstufe 4:

Für eine Jugendliche oder einen Jugendlichen vom Beginn des 15. bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres.

Regelbedarfsstufe 5:

Für ein Kind vom Beginn des siebten bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres.

Regelbedarfsstufe 6:

Für ein Kind bis zur Vollendung des sechsten Lebensjahres.

Fundstelle(n):
zur Änderungsdokumentation
WAAAB-27665

1Anm. d. Red.: Anlage i. d. F. der VO v. (BGBl I S. 1766) mit Wirkung v. .

2Anm. d. Red.: Gem. Art. 5 Nr. 2 i. V. mit Art. Art. 7 Abs. 3 Gesetz v. (BGBl I S. 3159) werden in der Anlage zu § 28 mit Wirkung v. die der Tabelle nachfolgenden Sätze wie folgt gefasst:
„Regelbedarfsstufe 1:
Für jede erwachsene Person, die in einer Wohnung nach § 42a Absatz 2 Satz 2 lebt und für die nicht Regelbedarfsstufe 2 gilt.
Regelbedarfsstufe 2:
Für jede erwachsene Person, wenn sie  1. in einer Wohnung nach § 42a Absatz 2 Satz 2 mit einem Ehegatten oder Lebenspartner oder in eheähnlicher oder lebenspartnerschaftsähnlicher Gemeinschaft mit einem Partner zusammenlebt oder  2. nicht in einer Wohnung lebt, weil ihr allein oder mit einer weiteren Person ein persönlicher Wohnraum und mit weiteren Personen zusätzliche Räumlichkeiten nach § 42a Absatz 2 Satz 3 zur gemeinschaftlichen Nutzung überlassen sind.
Regelbedarfsstufe 3:
Für eine erwachsene Person, deren notwendiger Lebensunterhalt sich nach § 27b bestimmt.
Regelbedarfsstufe 4:
Für eine Jugendliche oder einen Jugendlichen vom Beginn des 15. bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres.
Regelbedarfsstufe 5:
Für ein Kind vom Beginn des siebten bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres.
Regelbedarfsstufe 6:
Für ein Kind bis zur Vollendung des sechsten Lebensjahres.“

3Anm. d. Red.: Gemäß § 2 Verordnung zur Bestimmung des für die Fortschreibung der Regelbedarfsstufen nach § 28a des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch maßgeblichen Prozentsatzes sowie zur Ergänzung der Anlage zu § 28 des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch für das Jahr 2020 (Regelbedarfsstufen-Fortschreibungsverordnung 2020 – RBSFV 2020) v. 15.10.2019 (BGBl I S. 1452) wird die Anlage zu § 28 mit Wirkung v. 1.1.2020 angepasst.

4Anm. d. Red.: Gemäß § 2 Verordnung zur Bestimmung des für die Fortschreibung der Regelbedarfsstufen nach § 28a des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch maßgeblichen Prozentsatzes sowie zur Ergänzung der Anlage zu § 28 des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch für das Jahr 2020 (Regelbedarfsstufen-Fortschreibungsverordnung 2020 – RBSFV 2020) v. 15.10.2019 (BGBl I S. 1452) wird die Anlage zu § 28 mit Wirkung v. 1.1.2020 angepasst.

5Anm. d. Red.: Gemäß § 2 Verordnung zur Bestimmung des für die Fortschreibung der Regelbedarfsstufen nach § 28a des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch maßgeblichen Prozentsatzes sowie zur Ergänzung der Anlage zu § 28 des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch für das Jahr 2020 (Regelbedarfsstufen-Fortschreibungsverordnung 2020 – RBSFV 2020) v. 15.10.2019 (BGBl I S. 1452) wird die Anlage zu § 28 mit Wirkung v. 1.1.2020 angepasst.

6Anm. d. Red.: Gemäß § 2 Verordnung zur Bestimmung des für die Fortschreibung der Regelbedarfsstufen nach § 28a des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch maßgeblichen Prozentsatzes sowie zur Ergänzung der Anlage zu § 28 des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch für das Jahr 2020 (Regelbedarfsstufen-Fortschreibungsverordnung 2020 – RBSFV 2020) v. 15.10.2019 (BGBl I S. 1452) wird die Anlage zu § 28 mit Wirkung v. 1.1.2020 angepasst.

7Anm. d. Red.: Gemäß § 2 Verordnung zur Bestimmung des für die Fortschreibung der Regelbedarfsstufen nach § 28a des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch maßgeblichen Prozentsatzes sowie zur Ergänzung der Anlage zu § 28 des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch für das Jahr 2020 (Regelbedarfsstufen-Fortschreibungsverordnung 2020 – RBSFV 2020) v. 15.10.2019 (BGBl I S. 1452) wird die Anlage zu § 28 mit Wirkung v. 1.1.2020 angepasst.

8Anm. d. Red.: Gemäß § 2 Verordnung zur Bestimmung des für die Fortschreibung der Regelbedarfsstufen nach § 28a des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch maßgeblichen Prozentsatzes sowie zur Ergänzung der Anlage zu § 28 des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch für das Jahr 2020 (Regelbedarfsstufen-Fortschreibungsverordnung 2020 – RBSFV 2020) v. 15.10.2019 (BGBl I S. 1452) wird die Anlage zu § 28 mit Wirkung v. 1.1.2020 angepasst.

9Anm. d. Red.: Gemäß § 2 Verordnung zur Bestimmung des für die Fortschreibung der Regelbedarfsstufen nach § 28a des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch maßgeblichen Prozentsatzes sowie zur Ergänzung der Anlage zu § 28 des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch für das Jahr 2020 (Regelbedarfsstufen-Fortschreibungsverordnung 2020 – RBSFV 2020) v. 15.10.2019 (BGBl I S. 1452) wird die Anlage zu § 28 mit Wirkung v. 1.1.2020 angepasst.

10Anm. d. Red.: Gemäß § 2 Verordnung zur Bestimmung des für die Fortschreibung der Regelbedarfsstufen nach § 28a des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch maßgeblichen Prozentsatzes sowie zur Ergänzung der Anlage zu § 28 des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch für das Jahr 2020 (Regelbedarfsstufen-Fortschreibungsverordnung 2020 – RBSFV 2020) v. 15.10.2019 (BGBl I S. 1452) wird die Anlage zu § 28 mit Wirkung v. 1.1.2020 angepasst.

notification message Rückgängig machen