SGB V § 418

Fünfzehntes Kapitel: Weitere Übergangsvorschriften [1]

§ 418 Übergangsregelung zur Versicherungspflicht bei praxisintegrierter Ausbildung [2]

1§ 5 Absatz 4a Satz 1 Nummer 3 findet grundsätzlich nur Anwendung auf Ausbildungen, die nach dem 30. Juni 2020 begonnen werden. 2Wurde die Ausbildung vor diesem Zeitpunkt begonnen und wurden

  1. Beiträge gezahlt, gilt § 5 Absatz 4a Satz 1 Nummer 3 ab Beginn der Beitragszahlung,

  2. keine Beiträge gezahlt, gilt § 5 Absatz 4a Satz 1 Nummer 3 ab dem Zeitpunkt, zu dem der Arbeitgeber mit Zustimmung der Teilnehmerin oder des Teilnehmers Beiträge zahlt.

Fundstelle(n):
zur Änderungsdokumentation
IAAAB-27100

1Anm. d. Red.: Bisheriges Dreizehntes Kapitel zum Fünfzehnten Kapitel geworden gem. Gesetz v. (BGBl I S. 2115) mit Wirkung v. .

2Anm. d. Red.: § 331 angefügt gem. Gesetz v. (BGBl I S. 1248) mit Wirkung v. . Aufgrund eines Fehlers des Gesetzgebers wurde § 311 in der Änderung durch Gesetz v. (BGBl I S. 2115) mit Wirkung v. wohl nicht berücksichtigt, dies wurde redaktionell angepasst. Anm. d. Red.: Bisheriger § 331 zu § 418 geworden gem. Gesetz v. (BGBl I S. 2115) mit Wirkung v. .

;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden