AÜG

Gesetz zur Regelung der Arbeitnehmerüberlassung (Arbeitnehmerüberlassungsgesetz - AÜG)

v. 03. 02. 1995 (BGBl I S. 159) mit späteren Änderungen
Nichtamtliche Fassung

Änderungsdokumentation: Das Gesetz zur Regelung der Arbeitnehmerüberlassung (Arbeitnehmerüberlassungsgesetz – AÜG) ist als Art. 1 Gesetz zur Regelung der gewerbsmäßigen Arbeitnehmerüberlassung und zur Änderung anderer Gesetze v. 3. 2. 1995 (BGBl I S. 159) verkündet worden und am 1. 8. 1994 in Kraft getreten. Es ist geändert worden durch Art. 2 Gesetz zur Anpassung arbeitsrechtlicher Bestimmungen an das EG-Recht v. (BGBl I S. 946) ; Art. 5 Gesetz zur Umsetzung der EG-Rahmenrichtlinie Arbeitsschutz und weiterer Arbeitsschutz-Richtlinien v. (BGBl I S. 1246) ; Art. 63 Gesetz zur Reform der Arbeitsförderung (Arbeitsförderungs-Reformgesetz – AFRG) v. (BGBl I S. 594) ; Art. 29 Justizmitteilungsgesetz und Gesetz zur Änderung kostenrechtlicher Vorschriften und anderer Gesetze (JuMiG) v. (BGBl I S. 1430, ber. I S. 2779) ; Art. 19 Erstes Gesetz zur Änderung des Dritten Buches Sozialgesetzbuch und anderer Gesetze (Erstes SGB III-Änderungsgesetz – 1. SGB III-ÄndG) v. (BGBl I S. 2970) ; Art. 2b Gesetz zur Änderung des Bürgerlichen Gesetzbuchs und des Arbeitsgerichtsgesetzes v. (BGBl I S. 1694) ; Art. 41 Gesetz zur Einführung des Euro im Sozial- und Arbeitsrecht sowie zur Änderung anderer Vorschriften (4. Euro-Einführungsgesetz) v. (BGBl I S. 1983) ; Art. 2 Gesetz zur Reform des Betriebsverfassungsgesetzes (BetrVerf-Reformgesetz) v. (BGBl I S. 1852) ; Art. 7 Gesetz zur Reform der arbeitsmarktpolitischen Instrumente (Job-AQTIV-Gesetz) v. (BGBl I S. 3443) ; Art. 3 Nr. 3 Gesetz zur Änderung des Gaststättengesetzes und der Gewerbeordnung v. (BGBl I S. 3584) ; Art. 13 Gesetz zur Erleichterung der Bekämpfung von illegaler Beschäftigung und Schwarzarbeit v. (BGBl I S. 2787, ber. I S. 3760) ; Art. 6 Erstes Gesetz für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt v. (BGBl I S. 4607) ; Art. 93 Drittes Gesetz für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt v. (BGBl I S. 2848) ; Art. 2c Gesetz über den Arbeitsmarktzugang im Rahmen der EU-Erweiterung v. (BGBl I S. 602) ; Art. 17 Gesetz zur Intensivierung der Bekämpfung der Schwarzarbeit und damit zusammenhängender Steuerhinterziehung v. (BGBl I S. 1842) ; Art. 11 Nr. 21 Gesetz zur Steuerung und Begrenzung der Zuwanderung und zur Regelung des Aufenthalts und der Integration von Unionsbürgern und Ausländern (Zuwanderungsgesetz) v. (BGBl I S. 1950) ; Art. 7 Viertes Gesetz zur Änderung des Dritten Buches Sozialgesetzbuch und anderer Gesetze v. (BGBl I S. 2902) ; Art. 6 Nr. 4 Gesetz zur Änderung des Aufenthaltsgesetzes und weiterer Gesetze v. (BGBl I S. 721) ; Art. 233 Neunte Zuständigkeitsanpassungsverordnung v. (BGBl I S. 2407, ber. 2007 I S. 2149) ; Art. 16 Gesetz zur Sicherung von Beschäftigung und Stabilität in Deutschland v. (BGBl I S. 416) ; Art. 2 Gesetz für bessere Beschäftigungschancen am Arbeitsmarkt (Beschäftigungschancengesetz) v. (BGBl I S. 1417, ber. I S. 2329) ; Art. 1 Erstes Gesetz zur Änderung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes – Verhinderung von Missbrauch der Arbeitnehmerüberlassung v. (BGBl I S. 642) ; Art. 1 Gesetz zur Änderung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes und des Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetzes v. (BGBl I S. 1506) ; Art. 26 Gesetz zur Verbesserung der Eingliederungschancen am Arbeitsmarkt v. (BGBl I S. 2854) ; Art. 2 Abs. 61 und Art. 4 Abs. 46 Gesetz zur Strukturreform des Gebührenrechts des Bundes v. (BGBl I S. 3154) , i. d. F. des Art. 2 Gesetz zur Aktualisierung der Strukturreform des Gebührenrechts des Bundes v. 18. 7. 2016 (BGBl I S. 1666); Art. 7 Gesetz zur Stärkung der Tarifautonomie (Tarifautonomiestärkungsgesetz) v. (BGBl I S. 1348) ; Art. 4 Abs. 43 Gesetz zur Aktualisierung der Strukturreform des Gebührenrechts des Bundes v. (BGBl I S. 1666) ; diese Änderung tritt erst am 1. 10. 2021 in Kraft und ist in einer Fußnote entsprechend gekennzeichnet; Art. 1 Gesetz zur Änderung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes und anderer Gesetze v. (BGBl I S. 258).

Fundstelle(n):
DAAAB-27090

notification message Rückgängig machen