Dokument FG des Landes Sachsen-Anhalt, Urteil v. 24.03.2003 - 1 K 261/99

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage
Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

FG des Landes Sachsen-Anhalt Urteil v. - 1 K 261/99

Gesetze: InvZulG 1993 § 5 Abs. 1 Nr. 3, InvZulG 1993 § 5 Abs. 2 Nr. 2 Buchst. a

Zentrale Verarbeitung und anschließender Verkauf von Grillhähnchen in einzelnen Imbisseinrichtungen kein verarbeitendes Gewerbe nach der Klassifikation der Wirtschaftszweige 1993

Investitionszulage 1995

Leitsatz

Die Verarbeitung und der Verkauf von Grillhähnchen ist nicht deshalb dem verarbeitenden Gewerbe der „Zubereitung von Geflügelfleisch„ der Klassifikation der Wirtschaftszweige 1993 (Unterabschn. DA, Unterklasse 15.12.0) zuzurechnen, weil die in mobilen und festen Imbisshallen verkauften Hähnchen zum Teil zentralisiert zubereitet werden.

Fundstelle(n):
LAAAB-12869

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden