Dokument Hessisches Finanzgericht, Urteil v. 11.06.2003 - 8 K 2838/02

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

Hessisches Finanzgericht Urteil v. - 8 K 2838/02 EFG 2003 S. 1565

Gesetze: GewStG § 9 Nr. 1 Satz 5, GewStG § 9 Nr. 1 Satz 2, EStG § 15 Abs. 3 Nr. 2

Erweiterte Kürzung der Gewerbesteuer bei Nutzung eines Grundstücks

Leitsatz

Die Inanspruchnahme der erweiterte Kürzung des Gewerbeertrages nach § 9 Nr. 1 Satz 5 GewStG wird nicht gewährt, wenn der Grundbesitz ganz oder zum Teil dem Gewerbebetrieb eines Gesellschafters oder Genossen dient. Dabei ist dem Gewerbebetrieb eine Mitunternehmerschaft gleichzustellen an der der Gesellschafter beteiligt ist. Auf die Höhe der Beteiligung des Gesellschafters kommt es nicht an.

Auf diese Entscheidung wird Bezug genommen in folgenden Gerichtsentscheidungen:

Fundstelle(n):
EFG 2003 S. 1565
ZAAAB-08684

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden