Dokument BFH, Urteil v. 30.11.1993 - II B 183/92

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH Urteil v. - II B 183/92 BStBl 1994 II S. 150

Gesetze: BewG § 19 Abs. 4BewG § 102Anteilsbewertungsverordnung § 3AO 1977 § 180

Keine Entscheidung über Schachtelprivileg nach § 102 BewG im Rahmen des Verfahrens über die Feststellung des gemeinen Werts von Anteilen

Leitsatz

Über die Gewährung der Vergünstigung für Schachtelgesellschaften ist nicht im Verfahren über die Feststellung des gemeinen Werts von Anteilen, sondern im Verfahren über die Einheitsbewertung des Betriebsvermögens zu entscheiden. Ist es rechtlich zweifelhaft, ob demjenigen, der die Beteiligung hält, die Vergünstigung nach § 102 BewG zusteht, so ist eine Feststellung des gemeinen Werts der Anteile steuerlich von Bedeutung und als solche rechtmäßig (Abgrenzung zu , BFHE 144, 201, BStBl II 1986, 128).

Tatbestand

Fundstelle(n):
BStBl 1994 II Seite 150
BFH/NV 1994 S. 18 Nr. 3
LAAAA-94725

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren