Dokument BFH, Urteil v. 16.02.1993 - IX R 63/88

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH Urteil v. - IX R 63/88 BStBl 1993 II S. 659

Gesetze: EStG § 21a Abs. 4 Satz 5II. WoBauG § 17 Abs. 1 Satz 2

Schaffung eines bisher nicht vorhandenen Badezimmers als Ausbau i. S. des § 21a Abs. 4 Satz 5 EStG, auch wenn dadurch kein neuer Wohnraum entsteht

Leitsatz

Umbaumaßnahmen an einer Wohnung führen dann zu Ausbauten i.S. des § 21a Abs. 4 Satz 5 EStG, wenn unter durchgreifender Umgestaltung der Bausubstanz ein bisher nicht vorhandenes Badezimmer geschaffen wird. Nicht erforderlich ist, daß dadurch neuer Wohnraum entsteht.

Tatbestand

Fundstelle(n):
BStBl 1993 II Seite 659
BFH/NV 1993 S. 54 Nr. 9
XAAAA-94585

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren