Dokument BFH, Urteil v. 28.02.1992 - VI R 146/87

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH Urteil v. - VI R 146/87 BStBl 1992 II S. 733

Gesetze: EStG § 42d Abs. 3 Satz 4

Zum Nachweis einer Nettolohnvereinbarung und ihrer Folgen für die Veranlagung des Arbeitnehmers zur Einkommensteuer

Leitsatz

Voraussetzung für die bei einer Nettolohnvereinbarung aus § 42d Abs. 3 Satz 4 EStG abgeleitete Annahme, die Lohnsteuer sei durch den Arbeitgeber vorschriftsmäßig einbehalten und abgeführt worden, ist der Nachweis, daß der Arbeitgeber abredegemäß - ggf. neben den Arbeitnehmerbeiträgen zur Sozialversicherung - auch die Lohnsteuer des Arbeitnehmers tragen soll und der Arbeitnehmer den vorschriftsmäßigen Lohnsteuerabzug durch Übergabe einer Lohnsteuerkarte ermöglicht hat.

Tatbestand

Fundstelle(n):
BStBl 1992 II Seite 733
BFH/NV 1992 S. 58 Nr. 9
ZAAAA-94207

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren