Dokument BFH, Urteil v. 27.02.1991 - XI R 8/87

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BFH Urteil v. - XI R 8/87 BStBl 1991 II S. 703

Gesetze: EStG § 24 Nr. 1 Buchst. a

Bei Abschluß oder während des Arbeitsverhältnisses vereinbarte Abfindung für den Verlust späterer Pensionsansprüche infolge Kündigung ist keine Entschädigung

Leitsatz

Eine bereits bei Abschluß oder während des Arbeitsverhältnisses vereinbarte Abfindung, die für den Verlust späterer Pensionsansprüche infolge der Kündigung des Arbeitsverhältnisses nach Wahl des Arbeitgebers in einem Betrag ausgezahlt wird, ist keine Entschädigung i. S. des § 24 Nr. 1 Buchst. a EStG (Abweichung vom , BFHE 117, 40, BStBl II 1976, 38).

Tatbestand

Fundstelle(n):
BStBl 1991 II Seite 703
BFH/NV 1991 S. 54 Nr. 9
JAAAA-93771

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden