Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Kurzfassung zum Beitrag von Haas, NWB-EV 12/2021 S. 425

Quo vadis Vermögensteuer?

Dr. Sebastian Haas

Seit der letzten aktiven Versuche, die Vermögensteuer (wieder) einzuführen, sind rund acht Jahre vergangen. Die Steuer wurde seit 1996 aufgrund eines Urteils des BVerfG nicht mehr erhoben, das Gesetz ist aber unverändert in Kraft. Damals beanstandete man die gleichheitswidrige Bewertung unterschiedlicher Vermögensarten. Verschiedene Parteien des politischen Spektrums haben sich im Rahmen der Bundestagswahl bzw. in deren Parteiprogrammen mehr oder weniger vehement hierfür eingesetzt. Zwar scheint die Vermögensteuer im Rahmen der Ampel-Koalition erstmal wieder „vom Tisch” zu sein, doch schaut man auf Länderebene, ist eine rot-grün-rote Koalition durchaus präsent und die Idee einer Vermögensteuer m. E. damit noch immer präsent – und spätestens zur nächsten Wahl im Jahr 2025 wieder in der Diskussion. Dr. Sebastian Haas stellt die „alte“ Vermögensteuer sowie die Vorstellungen der Parteien dar. Im Weiteren beschäftigt er sich damit, inwieweit die nun geplante „neue“ Version das Problem beseitigt, eine Erhebung gelingen soll und ob sich weitere verfassungsrechtliche Bedenken ergeben.

Kernaussagen

  • Die in den Monaten vor der Bundestagswahl aufgekommene...

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB Erben und Vermögen