Jens E. Harms, Franz Jürgen Marx

Bilanzrecht in Fällen

14. Aufl. 2020

ISBN der Online-Version: 978-3-482-61725-6
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-64094-0

Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
Bilanzrecht in Fällen (14. Auflage)

Vorwort

Vorwort zur 14. Auflage

Das vorliegende Lehrbuch zielt darauf ab, das Bilanzrecht in drei Rechtsgebieten – HGB, EStG/KStG und IFRS – für zentrale Bereiche fallbezogen darzustellen und die Lösungen miteinander zu vergleichen. Bilanzieren ist zweckgerichtetes Abbilden realökonomischer Vorgänge und Zustände und erschließt sich hier über die Bearbeitung zentraler Sachverhalte der externen Rechnungslegung. Mit der Bezeichnung „Bilanzrecht” machen wir deutlich, dass es sich um einen rechtlich geleiteten Abbildungsprozess handelt, der neben Ansatz, Bewertung, Ausweis, Berichterstattung, Prüfung und Offenlegung noch weitere Folge- und Rückwirkungen umfasst. Trotz zunehmender Regulierung der Rechnungslegung existieren weiter zahlreiche Wahlrechte und Ermessensspielräume, deren Inanspruchnahme jeweils sorgfältig überlegt werden muss.

Vor mehr als vier Jahrzehnten haben Jens E. Harms und Rolf Hohenbild „35 Fälle mit Lösungen zum aktienrechtlichen Jahresabschluss” im NWB Verlag vorgelegt. Die Erkenntnis, „dass das Verständnis und die Durchdringung betriebswirtschaftlicher Sachverhalte durch Konfrontation der Lernenden mit speziell zu diesem Zweck gestalteten, praxisnahen Fällen wesentlich gefördert ...

Buch

Bilanzrecht in Fällen

Erwerben Sie das Buch, inkl. der Online Ausgabe, kostenpflichtig im Shop.