Besitzen Sie diesen Inhalt bereits, melden Sie sich an.
Alternativ nutzen Sie Ihren Freischaltcode.

Dokumentvorschau
StuB Nr. 16 vom Seite 597

Die Besteuerung der Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) und ihrer Anteilseigner

Prof. Dr. Heinz Kußmaul und Dipl.-Kfm. Christoph Ruiner, beide Saarbrücken

Die durch das am in Kraft getretene Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen („MoMiG”) eingeführte haftungsbeschränkte Unternehmergesellschaft ist die Antwort des deutschen Gesetzgebers auf haftungsbeschränkte ausländische Rechtsformen ohne Mindestkapitalanforderungen, insbesondere auf die englische private company limited by shares (Ltd.). Der folgende Aufsatz stellt kurz die wesentlichen Charakteristika der Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) dar und erläutert anschließend detailliert deren Besteuerung sowie die Besteuerung der Anteilseigner einer Unternehmergesellschaft.

Kernfragen
  • Worin unterscheidet sich die Unternehmergesellschaft von der GmbH?

  • Was ist bezüglich der Besteuerung der Unternehmergesellschaft zu beachten?

  • Welche Besonderheiten gelten für die Anteilseigner einer Unternehmergesellschaft?

I. Charakteristika der Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)

1. Überblick

Die haftungsbeschränkte Unternehmergesellschaft (im Folgenden: UG) ist keine eigenständige Rechtsform; sie stellt vielmehr eine Variante der GmbH mit geringeren Gründungsvoraussetzungen dar. Sie muss in d...

Preis:
€15,00
Nutzungsdauer:
30 Tage
Online-Dokument

Die Besteuerung der Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) und ihrer Anteilseigner

Erwerben Sie das Dokument kostenpflichtig.

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

NWB MAX
NWB PLUS
NWB Unternehmensteuern und Bilanzen