Dokument Finanzgericht Düsseldorf v. 30.11.2016 - 4 K 1680/15 Erb

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

Finanzgericht Düsseldorf   v. - 4 K 1680/15 Erb

Gesetze: ErbStG § 1 Abs. 1 Nr. 2ErbStG § 7 Abs. 1 Nr. 1ErbStG § 9 Abs. 1 Nr. 2ErbStG § 11BewG § 11 Abs. 2 Satz 2

Gemischte freigebige Zuwendung: Erwerb eines Aktienpaketes durch GmbH von einer deren Gesellschafter nahestehenden Person – Behandlung als vGA bei dem Gesellschafter

Leitsatz

Die Zahlung eines überhöhten Kaufpreises für den Erwerb eines Aktienpaketes durch eine GmbH an eine einem Gesellschafter der an ihr beteiligten Kapitalgesellschaft nahestehenden Person kann – mangels Doppelbelastung eines Steuerpflichtigen mit Einkommensteuer und Schenkungsteuer - auch dann eine der Schenkungsteuer unterliegende gemischte freigebige Zuwendung der GmbH an diese Person sein, wenn dieser Aktienerwerb bei dem Gesellschafter ertragsteuerlich als (mittelbare) verdeckte Gewinnausschüttung behandelt worden ist (vgl. , BFH/NV 2015, 1586).

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen